Über den Verein

Konzept der Wohngruppe MITEINANDER-WOHNEN IN VERANTWORTUNG e.V.
vorläufige Zusammenfassung für die linksrheinische Gruppe

  1. Präambel
    Der Verein miteinander – WOHNEN IN VERANTWORTUNG e.V. ist ein Zusammenschluss von Menschen in Düsseldorf, die ein Konzept für ein Wohnen und Leben mit
    Verantwortung entwickeln und realisieren
  2. Demografische Veränderung der Gesellschaft fordern neue Aktivitäten heraus.
    Der Verein reagiert auf die Herausforderungen der demografischen Entwicklung und erarbeitet mit Experten der Weiterbildung, der Bau- und Wohnungswirtschaft und der Verbände praktikable Ansätze zum Aufbau von Vorsorgestrukturen für die materielle und soziale Lebenssituation der zukünftigen Altersgenerationen. Die Vereinsmitglieder werden eine aktive Rolle bei der Gestaltung des Gemeinwesens einnehmen. Die Älteren, die bereits aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden sind, werden im ersten – möglicherweise auch noch im zweiten Drittel des Seniorendaseins gesellschaftliche Arbeit im Quartier übernehmen und die Nachbarschaft positiv entwickeln helfen
  3. Die gemischte Finanzierung des Projekts
    Der Verein versucht einen Investor zu finden, der bereit ist, Sozialwohnungen und frei finanzierte Mitwohnungen in einem Objekt anzubieten.
  4. Das Wohnprojekt und die Mitwirkenden beim Aufbau
    4.1 Soziale Struktur, soziale Vorsorge der Vereinsmitglieder
    Das Verhältnis Männer zu Frauen beträgt 1:4. Ähnlich wie in der gesamten Gesellschaft haben die Frauen im Verein weder 100% des Durchschnittsverdienstes noch 45 Versicherungsjahre erreicht. 60% der Mitglieder hätten Anspruch auf eine Sozialwohnung.
    4.2 Projektbegleitung durch externe Moderatoren
    Regelmäßige Wochenendseminare werden von den Aktiven zur Entwicklung eines Wir-Gefühls genutzt. Sie bieten Raum, gemeinsame Regeln und verbindliche Absprachen zu entwickeln und die Möglichkeit, eigene soziale Netzwerke aufzubauen sowie sich wechselseitig in der persönlichen Weiterentwicklung zu unterstützen. Gleichzeitig können neu hinzu kommende Menschen die Seminare nutzen, um die Gruppe und ihre Arbeitsweise kennen zu lernen
  5. Sicherung der Nachhaltigkeit
    Die Nachhaltigkeit des Projekts wird mit drei Entscheidungen gesichert:
    5.1 Gruppengröße und Altersstruktur
    Die älteren Initiatoren öffnen sich der nächst jüngeren Generation
    5.2 Verpflichtung, einen Ort der integrativen Begegnung im Wohnquartier zu schaffen
    5.3 Die Zielsetzung, dass sich die Mitglieder mit ihren Talenten und Fähigkeiten aktiv in der Wohngruppe und im Wohnquartier beteiligen
  6. Gestaltung des Wohnprojekt
    Es soll ein von den Bewohnern selbst verwaltetes Modell werden, das für die Älteren eine Alternative zu betreutem Wohnen darstellt und für die Jüngeren eine solidarische Gemeinschaft einer Wahlfamilie bietet
    6.1 Das Wohnumfeld
    Das Wohnprojekt soll in einem lebendigen Stadtteil mit intakter Infrastruktur liegen, über gute Verkehrsanbindungen verfügen und eine gemeinschaftsfördernde Architektur vorweisen. Die linksrheinische Gruppe verfolgt derzeit Projekte in Loerick und Heerdt





Den Antrag auf Vereinsmitgliedschaft können Sie entweder maschinell ausfüllen, für die notwendige Unterschrift dann drucken oder leer ausdrucken und manuell ausfüllen.

Wenn Sie unserem Verein beitreten wollen, senden Sie bitte Ihren unterschriebenen Antrag auf Mitgliedschaft an:

miteinander – WOHNEN IN VERANTWORTUNG e.V.
Jutta Völlmecke
Wickrather Str. 22, 40547 Düsseldorf